30.01.2017 - Januar 2017

Die DGUV erklärt

Die Informationsschrift 205 – 024 „Unterweisungshilfen für Einsatzkräfte mit Fahraufgaben“ kann nun bei der Unfallkasse Hessen von den Leitern der Feuerwehren (§12 HBKG) für jede Ortsteilfeuerwehr bestellt werden.

Bitte nennen Sie uns per E-Mail Ihre Stadt/Gemeinde, die Anzahl der Ortsteilfeuerwehren und die Postadresse. Wir schicken Ihrer Kommune dann die von Ihnen gewünschten Exemplare (inklusive 1 Exemplar für Sie) zu. 

 

 

Bestelladresse:

  • RP Darmstadt: s.uder@ukh.de
  • RP Gießen: s.uder@ukh.de
  • RP Kassel: s.boettcher@ukh.de

 

Sie können sich die Schrift selbstverständlich auch digital herunterladen: DOWNLOAD

 

Weitere News

Wichtige Information für Leitungskräfte bei der FFW

Arbeiten mit der Motorsäge

Das Arbeiten mit der Motorsäge ist an sich schon gefährlich. Entscheidend dafür, ob Verletzungen vermieden werden können, ist aber, wer die Motorsäge bedient. Die häufigsten Fragen zum Einsatz von Motorsägen und wie man geeignete Motorsägenführer*innen auswählt haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Titelbild inform – Das Magazin für Sicherheit und Gesundheit. Heft 1 März 2019

inform online

Das Neueste zu Sicherheit und Gesundheit

News, Reportagen, wichtige Informationen für Führungskräfte oder Sicherheitsbeauftragte vor allen anderen lesen: Abonnieren Sie den RSS-Feed auf inform-online.ukh.de!

Freie Seminarplätze – jetzt anmelden

Mehr Abwechslung für Ihren Feuerwehrsport

Wir bringen frischen Wind in Ihren Feuerwehrsport. In unserem Seminar für Sportbeauftragte und Übungsleiter*innen bekommen Sie viele praktische Ideen für ein abwechslungsreiches Sportprogramm und Konzepte für mitreißende Übungsstunden.

Termin:
vom 1. bis 3. April 2019 im Landessportbund Hessen,
Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt am Main
Zielgruppe: Sportbeauftrage und Sportübungsleiter*innen der Feuerwehr

Zur Seminaranmeldung …

Absturz gesicherte Person räumt ein Dach von der Schneelast mit Schneeschieber frei.

Gesetzliche Unfallversicherung gibt Hinweise:

Dächer sicher von der Schneelast befreien

Wer Schnee auf Dächern räumt, sollte unbedingt auf eine fachgerechte Absturzsicherung achten. Darauf weisen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hin. Was ist zu beachten, damit die Einsatzkräfte von THW, Feuerwehr, Hilfeleistungsorganisationen, Bundeswehr, aber auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von entsprechenden Firmen und Privatpersonen sicher sind bei ihrer Arbeit auf den Dächern? Die gesetzliche Unfallversicherung gibt dazu Tipps und weiterführende Hinweise. Bild: ©Adobe Stock, Parilov