30.11.2015 - DEZEMBER 2015: Neue Broschüre

Umgang mit jugendlichen Flüchtlingen

Beschriebene Kreidetafel mit den Worten Migration und Integration.

Lehrkräfte, Erzieher und Erzieherinnen stehen vor ganz neuen Herausforderungen: Flüchtlingskinder und jugendliche Flüchtlinge müssen in den Kita- und Schulalltag integriert werden. Eine Situation, die viele Fragen aufwerfen kann: Sind die Kinder traumatisiert, können Sie dem Unterricht folgen, gibt es kulturelle Differenzen? Die neue Broschüre, die die UKH zusammen mit dem Kultusministerium und dem Sozialministerium veröffentlicht hat, bietet eine Anleitung, die etliche Probleme thematisiert und Lösungsvorschläge macht. Bestellung bitte an ukh[at]ukh.de, Telefon: 069 29972-440. Hinweis: Die Broschüre steht nicht zum Download zur Verfügung. Weitere Informationen … 

Weitere News

Jugendfeuerwehrwettbewerb 2020

Kreative Jugendfeuerwehren ausgezeichnet!

Lauter tolle Ideen haben uns trotz Pandemie erreicht. Neun Preisträger können sich über Gewinner-, Sonder- und Ehrenpreise freuen.

Logo DGUV, Fachbereich Feuerwehren – Hilfeleistungen Brandschutz

DGUV Fachbereich Feuerwehren, Hilfeleistungen, Brandschutz

Aktualisierte DGUV Informationen für Feuerwehrleute

In den Informationsschreiben des DGUV Fachbereichs "Feuerwehren, Hilfeleistungen, Brandschutz" wurden die Themen "Steckvorrichtungen beim Einsatzdienst", "Einsatz von Kohlenmonoxid-Warngeräten" und "Dieselabgase in Feuerwehrhäusern" aktualisiert.

Handscheinwerfer SEB 8, SEB 9 und SEB 10 aus dem Produktionszeitraum Juli 2015 bzw. April 2016 bis Juli 2020

Produktwarnung Firma Eaton

Möglicher Defekt an ex-geschütztem Handscheinwerfer

Sicherheitshinweis für Explosionsgeschützte Handscheinwerfer SEB 8, SEB 9 und SEB 10 aus dem Produktionszeitraum Juli 2015 bzw. April 2016 bis Juli 2020: Die Firma Eaton hat festgestellt, dass die Produktion Ihrer Handscheinwerfer vermutlich fehlerhaft war. In der Wand des Leuchtenkopfes wurde ein Formfehler (Loch) festgestellt, der das Eindringen von Staub oder Wasser ermöglichen kann. Die Ex-e- und Ex-tb Zündschutzart der EX Handscheinwerfer aus der Serie SEB könnte durch das Loch in der verdeckten Wand beeinträchtigt sein.

Atemschutzgeräteträger*innen im Einsatz

Achtung: Fristen sind neu geregelt

Arbeitsmedizinische Untersuchung für Atemschutzgeräteträger*innen

In Hessen gelten ab dem 01.10.2020 neue Regelungen zu den Fristen für die arbeitsmedizinische Untersuchung für Atemschutzgeräteträger*innen. Die Regelungen erfolgten in Abstimmung mit dem HLFV, der HLFS sowie dem HMdIS. Die Übergangsregelung ist damit abgelöst. Bitte beachten Sie auch den abgestimmten Musterausbildungsplan.